WebWizard   8.12.2023 13:10    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 

Web 3.0 aktuell...

Wissenschaft braucht APIs
Forscher aus Großbritannien, Deutschland und Südafrika warnen vor einer Bedrohung des wissenschaftlichen Wissens und der Zukunft der Forschung durch Social-Medis-APIs.
KI für BeratungWegweiser...
Berater, die die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Recherche- und Texterstellungs-Software ChatGPT-4 verwenden, können ihre Aufgaben deutlich schneller und besser erledigen als diejenigen, die das Tool nicht verwenden.
Google Maps mit Schnittstelle für SolarkraftwerkeVideo im Artikel!
Um eine PV-Anlage zu berechnen, reichert Google die Maps-Karten um Daten zu Sonnenstand und Sonnenkraft an, läßt über eine API sogar Energieberechnungen zu.
AI, Crawler, die robots.txt und User AgentsWegweiser...
Während schon Suchmaschinen-Crawler sich nur spärlich zähmen lassen, herrscht bei den Anwendungen der künstlichen Intelligenz überhaupt das Chaos. Erste Versuche der Standardisierung werden jetzt aber gemacht.
KI Assistent am Smartphone
Die auf KI basierende Software ChatGPT, die eigenständig im Internet recherchiert und auf dieser Grundlage Texte verfasst, fungiert in Kürze auch als persönlicher Assistent (PA) namens Plaud Note.
Internet in Österreich: Tu Felix
Mit einer Analyse von 1,3 Mio. at-Adressen in Österreich startet 'tu felix' in den Mai. Dabei wurden Webserver, DNS und mehr durchleuchtet.
Snapchat: ChatGPT wird sanfter
Instant-Messaging-Dienst Snapchat hat schnell auf Kritik der 'Washington Post' bezüglich der Nutzung von GPT geantwortet. Der auf GPT basierte Chatbot für Snapchat+Abonnenten soll auf unsichere und unangemessene Weise reagiert haben.
Plugin gegen Beleidigungen
Die Browser-Erweiterung 'Convo Wizard' überprüft mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) Diskussionen im Netz und weist User in Echtzeit auf beleidigende oder anheizende Kommentare hin, bevor die Unterhaltung eskaliert.
Reddit hat ein Rezept gegen Fakenews
Fake News auf Reddit werden bei weitem nicht so oft geteilt wie Beiträge mit nachgewiesenem Wahrheitsgehalt - und zwar beinahe doppelt so oft.
Identität wird öfter hinterfragt
Banken müssen aufgrund von Betrug und Geldwäsche auch im eCommerce immer häufiger die Prüfung der Identität von Kunden machen.




 

 

Rechtliches
Copyright © 2023    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple