WebWizard   26.9.2020 08:01    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Semantic News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Alexa-Rezepte in Social Media
Wenig Daten reichen für Tracking
Überweisung per QR-CodeWegweiser...
Google Maps für Spiele
Kapitelmarkierungen in Youtube erzeugen
TV-Hashtag ohne VernetzungWegweiser...
Sprache und Spital
KI in der Wikipedia
Unicode Text Converter
Sprach-App gegen Mobbing
mehr...









Aktuelle Highlights

After Truth


 
Semantic Web News
Web-Technik  13.02.2020

KI in der Wikipedia

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt, die veraltete Wikipedia-Artikel auf den neuesten Stand bringt.

Mithilfe von Machine Learning erkennt der Algorithmus, wenn ein Satz nicht mehr faktisch korrekt ist und verbessert ihn, ohne dabei die Struktur des Artikels zu zerstören.

'Wikipedia-Artikel brauchen konstant so viele Updates. Es wäre hilfreich, bestimmte Teile von Artikeln automatisch zu modifizieren, ohne dabei viel menschliche Intervention zu benötigen. Anstatt dass Hunderte von Menschen daran arbeiten müssen, könnten nur ein paar benötigt werden', meint Ko-Entwickler Darsh Shah.

Der MIT-Algorithmus ist darauf trainiert, Sätze in Wikipedia-Artikeln mit aktuellen Fakten zu vergleichen. Wenn hier ein Widerspruch besteht, erkennt die KI, welche Wörter ausgetauscht werden müssen. Dabei achtet sie darauf, die Satzstruktur nicht zu unterbrechen, weshalb der Text immer noch wie von Menschenhand geschrieben aussieht. In einem Experiment hat sich allerdings gezeigt, dass die Technologie noch ein paar Verbesserungen braucht, da sie noch einige Phrasen verwendet, die sie als nicht menschlich entlarvt.

Es gibt zwar bereits Bots, die Wikipedia-Artikel bearbeiten, aber bekämpfen sie hauptsächlich Vandalismus. Der MIT-Algorithmus soll einen Schritt weitergehen und Fake News verhindern. Shah warnt jedoch davor, dass es möglich ist, die KI beim Faktencheck befangen zu machen. Wenn in dem für Machine Learning verwendeten Datensatz falsche Informationen enthalten sind, könne der Algorithmus in der echten Welt nicht funktionieren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Wikipedia #KI #AI



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Erotik beliebter als Netflix oder Wikipedia
Typische Gratisangebote aus dem Rotlichtmilieu überholen bei uns schon Größen wie Instagram, Twitter oder...

SEO-Trend: Umfassende Texte statt Keywords
Wenn es einen Trend gibt, der uns 2018 ins Haus steht, dann ist es ein absehbarer. Zumindest dann absehba...

Bots bekriegen Wikipedia
Denn Editier-Bots, die eigentlich für eine bessere Qualität von Artikeln sorgen sollten, liefern sich dem...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Web-Technik | Archiv

 
 

 


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen: Test 2020 Die besten Winterreifen dieser Saison
 Solo-Sechser erhält 6,7 Mio. Euro Jackpot geknackt beim Lotto in Österreich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Über 4 Mio. im Jackpot am Mittwoch.
 Ausfall bei Youtube? An vielen Orten ist Youtube down...
 Facebook integriert Dienste mehr Instagram und Facebook-Stories verschmelzen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple